Ein bissi Schärfe

Chili-Kürbis-Pasta

Nicht nur die Blätter werden orange, auch die Nudelsoßen. Bei mir hat es heute Folgendes herrlich orange Gericht gegeben:

Chili-Kürbis-Pasta

Zutaten
Nudeln (Menge nach Hunger)
1/2 kleiner Muskatkürbis
4 Knoblauchzehen
2 EL klein gewürfelter Speck
1/2 TL Chilipaste (gibts u.a. im Asialaden, meine ist vom Naschmarkt)

Ganz untypisch 😉 beginnt das Nudelgericht mit: Kocht die Nudeln in viel Salzwasser bissfest.

Derweil wird der Muskatkürbis entkernt und mit dem Schäler in Streifen gehobelt. Den Knoblauch hab ich in Streifen geschnitten.

Wenn dann die Nudeln fertig sind, holt man mit einem Schöpflöffel 250 ml Nudelwasser aus dem Topf (bitte nicht mit dem Becher ins Wasser tauchen, das wird dann leicht sehr heiß!!! Alles probiert …) und stellt das beiseite.

Sobald die Nudeln abgegossen sind, kommt etwas Olivenöl und der Speck in den Topf (Die geringe Menge Speck hat zu wenig Fett gelassen. Reichen würds aber vermutlich, wenn man einen beschichteten Topf benutzt.). Dann auch gleich Knoblauch und Chilipaste (bitte nicht mehr, auch schon probiert … und eingefahren) dazu und 2 Minuten rösten lassen. Nun die Kürbisstreifen dazugeben und das Nudelwasser. Die Soße soll jetzt ein paar Minuten köcheln, dann kommen die Nudeln dazu und Mahlzeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.